Kirchen und Gemeindehäuser der Gemeinde

Pfarramt

Fuggerstraße 31
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/95959-0
Telefax: 07151/95959-50

unsere aktuelle Mail­adresse: stantonius.waiblingen@drs.de

Wir sind für Sie da:
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mo, Di, Do und Fr.
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
am Mittwoch­nachmittag geschlossen.

Kirchliche Mitteilungen der Pfarrgemeinden Waiblingen • Korb • Neustadt - Hohenacker
Die Kirchlichen Mit­tei­lungen der Ge­meinde infor­mieren über alle aktu­ellen Ter­mine und be­richten von vielen Ereig­nissen. Sie liegen in den Kirchen der Ge­meinde aus und kön­nen gegen einen Koste­nbeitrag von 14 € pro Jahr im Pfarr­amt abonniert werden. (Vorwoche)
In den Sommer­ferien erscheinen die Kirch­lichen Mittei­lungen nur jede zweite Woche.

Bitte stellen Sie Ihr Hörgerät auf Telefon.In unseren Kirchen St. Antonius, Hl. Geist Rinnen­äcker und Maria unter dem Kreuz stehen für Gottes­dienst­besucher mit Hör­geräten an allen Sitz­plätzen Induktions­schleifen zur Verfügung.

Halteverbot von Garagen und EinfahrtenAlle Gottes­dienst­besucher bitten wir, in der Fugger­straße nicht vor Gara­gen zu par­ken. Es ist ver­ständ­lich, dass An­wohner sich är­gern, wenn sie nicht weg­fahren kön­nen!

TelefonSeelsorge - Sorgen kann man teilen.
 

Wetterkerze und Wetterläuten sind aus unserem Brauchtum verschwunden. Geblieben ist der Wettersegen, der auch im offiziellen Messbuch seinen Platz hat. Vom 1. Mai bis zum Fest Kreuz Erhöhung am 14. September wird er in unserer Pfarrkirche gespendet. Er erinnert daran, dass wir nicht alles im Griff haben, schon gar nicht unsere Witterung. Der Segen ist Ausdruck unseres Vertrauens auf Gottes führende Hand. „…bis hierher half Dein Segen!“ - Die bei uns häufigste Form lautet:

  • Gott, der allmächtige Vater, segne euch und schenke euch gedeihliches Wetter; Er halte Blitz, Hagel und jedes Unheil von euch fern. - Amen.
  • Er segne die Felder, die Gärten und den Wald, und schenke euch die Früchte der Erde. - Amen.
  • Er begleite eure Arbeit, damit ihr in Dankbarkeit und Freude gebrauchet, was durch die Kräfte der Natur und die Mühe des Menschen gewachsen ist. - Amen.

Im Gotteslob (Rottenburg-Stuttgart/Freiburg) finden Sie bei 928 weiter Wettersegensgebete.

Das Fronleichnamsfest am 26. Mai rückt näher. Dringend suchen wir Helfer zum Aufbau und Abbau von Altar und Bänken. Treffpunkt am Vorabend Mittwoch, 25. Mai um 17.00 Uhr bei den Garagen auf der Korber Höhe und um 17.30 Uhr auf dem Elsbeth-und-Hermann-Zeller-Platz. Dankbar sind wir, wenn Sie Ihre Bereitschaft im Pfarrbüro anmelden, damit feststeht, dass genügend Hände da sind, die zupacken.

„Seht, da ist der Mensch“ ist der Titel des Katholikentag vom 25.- 29. Mai. Einen Überblick über einige Höhepunkte im Programm finden Sie im Bereich Veranstaltungen

Donnerstag, 26. Mai – Fronleichnam - Hochfest des Leibes und Blutes Christi

„Wir tragen das Gebet in die Stadt“, das wollen wir gemeinsam am Fronleichnamsfest. Zum 10. Mal begehen wir diesen Tag gemeinsam mit allen Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit.

  • Die Vorabendmesse feiern wir am Mittwoch um 19.00 Uhr in St. Antonius und in St. Maria Neustadt um 18.30 Uhr.
  • Im Mittelpunkt steht die Feier der Eucharistie um 9.00 Uhr auf dem Elsbeth-und-Hermann-Zeller-Platz. Hier haben alle Platz, Kinder und Senioren, Einheimische und Fremde, Grenzen sind überwunden. Besonders eingeladen sind die diesjährigen Erstkommunikanten aus all unseren Gemeinden mit ihren festlichen Gewändern, die Blumen streuen, um Christus die Ehre zu geben.
    Die Kirchenchöre von Korb, Neustadt-Hohenacker und Waiblingen werden unsere Feier begleiten, ebenso Bläser des Städtischen Orchesters.
    Eindrucksvoll ist der Weg durch die Stadt, wo sonst das Alltagsleben pulsiert. Jetzt haben das Gebet und der Gesang ihren Platz zwischen den Mauern unserer Altstadt. Bitte achten Sie, dass bei der Prozession keine Lücken entstehen.
    Auch dieses Jahr wird die Kolpingsfamilie die Station auf dem Marktplatz gestalten. „So nehmen wir die Stadt in unser Gebet“.
    Zum Abschluss bitten wir um Gottes Segen in unserer Pfarrkirche St. Antonius.
    Anschließend wird unsere Gemeinschaft weitergehen beim einfachen Mittagstisch im Antoniussaal und auf dem Vorplatz.
    • Die Möglichkeit zum Parken besteht in der Tiefgarage des Alten Postplatzes.
    • Die Ministranten treffen sich um 8.00 Uhr auf dem Zeller-Platz zur Probe, die Chöre um 8.30 Uhr zum Einsingen.
    • Vergessen Sie nicht, ihr persönliches Gesangbuch Gotteslob mitzubringen.
    • Die Kollekte ist in diesem Jahr bestimmt für die Hungerhilfe der Jesuiten in Simbabwe. Durch das schwankende Klima haben die Menschen in Simbabwe nichts ernten können, ohne Ernte haben sie kein Einkommen und keine Nahrung. Die Jesuiten in Harare, der Hauptstadt Simbabwes, haben bereits die Versorgung von 2.000 Waisenkindern übernommen, die Notlage ist jetzt jedoch so groß, dass die Hungerhilfe ausgeweitet werden muss.
  • Zum Ausklang des Festtages singen wir um 18.00 Uhr in St. Antonius die Fronleichnamsvesper zusammen mit unserer Schola.

Sonntag, 29. Mai – 9. Sonntag im Jahreskreis

Der Haushaltsplan unserer St. Antoniusgemeinde liegt vom 30. Mai bis 10. Juni 2016 zur Einsichtnahme im Pfarrbüro auf. 

VIA CORDIS - Weg des Herzens - Herzliche Einladung zur Schweige-Meditation im Herzensgebet am Montag, 30. Mai, 19.00 bis 20.00 Uhr im Raum der Stille, St. Antonius.

Unser Gemeindefest auf der Korber Höhe war wirklich ein gelungenes Ereignis. Dazu hat der Himmel beigetragen, ebenso die vielen Helfer und Spender. Zur Nachbesprechung treffen wir uns am Montag, 30. Mai um 20.00 Uhr im Ökumenischen Haus der Begegnung. Herzliche Einladung an alle Beteiligten und Interessierten!

Interessierte sind eingeladen zum Töpfern und Porzellan-Malen am Dienstag, 31. Mai um 19.00 Uhr ins Jugendhaus beim Ökumenischen Haus der Begegnung. Die Leitung hat Frau Brigitta Lisk.

Ökumenisches Bibelgespräch im Ökumenischen Haus der Begegnung Korber Höhe am Dienstag, 31. Mai, um 19.30 Uhr zum Thema Macht und Wahrheit nach Johannes 18,28-19,16a

Herzliche Einladung zum ökumenischen Abendgebet am Mittwoch, 1. Juni um 19.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche.

Zum Bibel-Teilen sind Sie eingeladen am Donnerstag, 2. Juni von 9.30 bis 10.30 Uhr im Beinsteiner Gemeindehaus.

Ein schöner Brauch ist der jährliche Sommerabend beim Beinsteiner Gemeindehaus unter dem Himmel der untergehenden Sonne. Am Donnerstag, 2. Juni sind Sie ab 18.00 Uhr herzlich willkommen zur Begegnung und zum gemeinsamen Mahl.

Nach wie vor freut sich die Kantorei über neue Stimmen. Willkommen sind Kinder und Schüler ab dem 5. Lebensjahr. Die erste Probe nach den Pfingsferien ist am Freitag, 3. Juni von 16.00 bis 17.00 Uhr im Gemeindesaal St. Antonius. Die Leitung liegt bei KMD Peter Böttinger.

Die kroatische Gemeinde freut sich auf die Spendung des Firmsakramentes am Samstag, 4. Juni um 11.00 Uhr in St. Antonius. 47 Firmlinge werden das Sakrament der Stärkung empfangen. Firmspender ist Domkapitular Msgr. Dr. Uwe Scharfenecker.

Sonntag, 5. Juni – 10. Sonntag im Jahreskreis

Die Jungsenioren besichtigen am Donnerstag, 9. Juni die neue Stadtbibliothek Stuttgart. Treffpunkt 12.45 Uhr vor dem Kiosk Bahnhof Waiblingen, Abfahrt mit der S-Bahn um 13.00 Uhr. Kostenlose Führung von 14.30 Uhr bis etwa 16.00 Uhr, anschließend Einkehr im Café LesBar im Haus im 8. Stock. Für Gehbehinderte gibt es mehrere Aufzüge. Rückfahrt zwischen 17.00 und 18.00 Uhr. Anmeldung bis spätestens Samstag, 28. Mai bei Frau Pohlmann, Tel. 51353 oder bei Familie Kurfeß, Tel.58799.

„Der 12. Mann - Ein Konzertgottesdienst in 90 Minuten“
Sound of Paradise und Diözesanjugendseelsorger Stefan Karbach verbinden ein Konzert mit einem Gottesdienst, alles im Zeichen des Auftaktspiels der
Deutschen Nationalmannschaft bei der UEFA Euro 2016.
Sonntag, 12. Juni; Einlass: 17.30: Uhr Anpfiff: 18.00 Uhr
St. Antonius Arena vor den Jugendräumen und dem Antoniussaal
Weitere Informationen im Bereich Veranstaltungen.

Flüchtlingshilfe-Waiblingen-Marienheim

Flüchtlingshilfe-Waiblingen-Marienheim

Das frühere Marienheim ist mit Flücht­lin­gen belegt. Die fach­liche Betreu­ung liegt in den Händen des Caritas­zen­trums.
Es werden auch weiterhin noch Sach­spenden gesucht. Eine Liste der aktuell benötigten Ge­gen­stän­de finden Sie auf unserer Seite Flücht­lings­hilfe. Sie können Ihre Spenden jeden 1. und 3. Samstag eines Monats  (außer den Ferien) von 14.30 bis 16.30 Uhr im Marien­heim abgegeben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur die genannten Dinge annehmen können.

Ge­sucht wer­den Ehren­amt­li­che, die die Flücht­lin­ge im Umgang mit Äm­tern und Behör­den be­glei­ten und unter­stü­tzen.
Flücht­linge, die die An­erken­nung erhal­ten haben, müssen aus dem Marien­heim auszie­hen. Wir suchen daher drin­gend Wohnungen in Waib­lin­gen und Umge­bung.

Der Seligsprechungsprozess für Bischof Johannes Baptista Sproll ist im Gang. Gesucht werden Dokumente aus seiner Zeit. Am 29. Juli 1948 hat Bischof Sproll in der Michaelskirche das Sakrament der Firmung gespendet.
Wer hat Photos davon oder andere Dokumente von ihm?

Das Heilige Jahr der BarmherzigkeitDas Heilige Jahr der Barm­herzig­keit
Vom 8. Dezember 2015 bis 20. November 2016 findet das von Papst Franziskus ausgerufene Heilige Jahr der Barm­herzig­keit statt.

Eltern, die Kinder in einem unserer Kinder­gärten anmelden möchten, wenden sich bitte so bald wie möglich an die Einrichtung ihrer Wahl. Die meisten Einrichtungen nehmen Kinder ab zwei Jahren auf. Freie Plätze werden auch unter dem Jahr vergeben.

Zur Erstkommunion laden wir regelmäßig die Kinder der 3. Klasse ein, zur Firmung Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse. Die aktuellen Termine finden Sie auf der Seite Sakramente. Wenn Ihr Kind keine Schule in Waiblingen besucht oder nicht am kath. Religions­unterricht teilnimmt, melden Sie sich bitte spätestens zum Schuljahresbeginn im Pfarrbüro.

In den Kirchlichen Mitteilungen weisen wir Sie regelmäßig auf die Fernsehübertragungen von Gottesdiensten hin. Eine Übersicht der Sendetermine und Themen finden Sie auf der Homepage zdf Fernseh­gottes­dienst.