Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen

Katholische Kirchengemeinde St. Antonius

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Waiblingen

Seit 1997 gibt es auch in Waiblingen eine örtliche ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen), der hier in der Kernstadt als Mitglieder beigetreten sind: die Evangelische Gesamtkirchengemeinde, die Evangelisch-methodistische Kirche, die Griechisch-Orthodoxe und die Katholische Kirchengemeinde.
Basis der ACK ist die Charta Oecumenica, die im PDF-Format auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen in Deutschland hinterlegt ist.

Auch wenn die Mitgliedsgemeinden in Bekenntnis und Lehre sowie in Gottesdienst und rechtlicher Ordnung unabhängig bleiben, wissen sie sich doch verbunden im gemeinsamen Glauben an unseren Herrn Jesus Christus und nehmen geschwisterliche Rücksicht aufeinander. Sie bemühen sich um eine gute und vertrauensvolle Atmosphäre zwischen den Gemeinden und informieren sich gegenseitig über ihren Glauben, über Gottesdienste und Gemeindeleben, aber auch über wichtige Vorhaben und Planungen in den Gemeinden.

Weitere Ökumenische Einladungen im Bereich Angebote:

Ökumenischer Kindergottesdienst
auf der Korber Höhe
Sonntag, monatlich, 11.00 Uhr
in Maria unter dem Kreuz, oder in Johannes unter dem Kreuz.

Ökumenische Bibelgespräche
auf der Korber Höhe
Dienstag, 14-tägig, 19.30 Uhr
Ökumenisches Haus der Begegnung,

Ökumenisches Abendgebet
1. und 3. Dienstag im Monat,19.00 Uhr
evangelische Kirche, Beinstein

weitere Termine auch unter Veranstaltungen

Gemeinsam gestalten sie Gottesdienste, z. B. an Neujahr, beim Altstadtfest oder im Rahmen der „Freundschaft der Nationen”, und sie tauschen ihre Prediger aus am Bibelsonntag im Januar. Darüber hinaus stellen sie sich immer wieder die Frage, wo die Menschen unserer Stadt darauf warten, dass die Christen mit einer Stimme sprechen und gemeinsam handeln. Schließlich ist die Bitte Jesu im Johannesevangelium eindeutig: „Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast.” (Johannes 17,21)

Wenn Sie, liebe Leserin, lieber Leser, diesbezüglich Wünsche oder Anregungen weitergeben möchten, können Sie diese einfach im Pfarrbüro mitteilen (Telefon 95959-0 oder E-Mail: stantonius.waiblingen@drs.de). Sie werden von dort an den Vorstand der ACK oder an eine/n der Delegierten weitergeleitet. Diese bringen sie dann in die Delegiertenversammlung ein, die zwei- bis dreimal im Jahr zusammen tritt, um über notwendige Initiativen zu beraten und zu beschließen.

Aktuell


Gesprächskreis Christen und Muslime in Waiblingen

Krippenausstellung im Ökumenischen Haus der BegegnungWeihnachten in der Krippe - Einladung zu einer Krippenausstellung

am Dienstag 29. November um 19.30 Uhr
im Ökumenischen Haus der Begegnung 

Vorbereitung:
Eugen Haag und Veronika Bohnet & Kadri Yayla und Eda Tanay

Anders als im Islam gibt es im Christentum kein Bilderverbot. Das Heilige darf dargestellt werden, solange sicher ist, dass die Skulptur eine Skulptur und das Bild ein Bild bleibt. Das Heilige darf nicht festgelegt, und ein Bild darf nicht angebetet werden.

In der Weihnachtszeit bauen viele christliche Familien in ihren Häusern sogenannte Krippen auf. Auch in den meisten Kirchen stehen Weihnachtskrippen. Es gibt Lichterpyramiden, die sich drehen, und Lichterbögen in den Fenstern, die man auch von außen bewundern kann.

Was es mit diesen Bräuchen auf sich hat und was sie für den Glauben ausdrücken wollen, zeigen wir an diesem Abend anhand einiger aufgebauter Weihnachtskrippen und anderem Weihnachtsschmuck. Besonders eine Krippe aus dem österreichischen Waldviertel zeigt sehr schön, worum es geht: Da stehen als kleine Figuren aus Ton der Honigverkäufer in der Krippe und der ortsansässige Schreiner: Wir alle haben Platz in der Erlösungsgeschichte von Weihnachten.

Rückblick

2014 - 2013

Ökumenischer Reisesegengottesdienst: Sommer, Sonne, Segen

Unter diesem Motto feiertn die Kirchengemeinden Maria und Johannes unter dem Kreuz am Sonntag, 17. Juli, 11.00 Uhr ihren gemeinsamen ökumenischen Reisesegengottesdienst im Grünen vor dem Ökumenischen Haus der Begegnung.

Gottesdienst am Altstadtfest

Am Sonntag, 26. Juni um 10.00 Uhr laden wir zum traditio­nellen, ökumeni­schen Gottes­dienst auf der Bühne des Städtischen Orchesters auf dem Elsbeth-und-Hermann-Zeller-Platz ein. - Das diesjährige Motto lautet: „Guten Appetit!“
Die Schriftlesung war aus dem Evangelium nach Markus Kapitel 6 die Verse 32-44 Die Speisung der 5.000.
Pfarrerin A. Fetzer (ev. Landeskirche) und Pfarrer M. Löffler (ev.meth. Kirche) führten durch den Gottesdienst, Pfarrer F. Klappenecker hielt die Predigt.
Begleitet wurde die Feier durch das Städtische Orchester unter der Leitung von Roland Ströhm und den Voices-Gosplechor unter der Leitung von Immanuel Rößler.
Städtisches Orchester unter der Leitung von Roland Ströhm Gosplechor Voices unter der Leitung von Immanuel Rössler Pfarrerin A. Fetzer (ev. Landeskirche) und Pfarrer M. Löffler (ev.meth. Kirche) Pfarrer F. Klappenecker (kath. Kirche)     - Kuchenstand der Nikolausaktion

Die Nikolausaktion der katholischen Pfarrgemeinde hatte am Sonntag einen Stand bei der Freiwilligen Feuerwehr in der Nähe des Rathauses, an dem sie Kaffee und Kuchen für ihr Projekt anbot. Die katholischen Jugendlichen waren bereits am Samstag zu Gange und verkauften am gewohnten Platz auf der Erleninsel frische Waffeln.Sie hatten den undankbaren Part, wiederholten Schauern zu trotzen, den sie aber mit Ausdauer und Bravour meisterten.
Fotos: A. Winterhalter

Iftar-Essen in der DITIP-Moschee

Am Mittwoch, 15. Juni waren wir eingeladen in die DITIB-Moschee, denn es ist Ramadan.
Muslimische Gläubige, die sich in der Lage fühlen, verzichten in diesem heiligen Monat in der Zeit von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf Essen und Trinken. Kinder, Kranke und alte Menschen sind davon befreit.

Während der Fastenzeit steht der eigene Glaube im Vordergrund und man denkt an gesellschaftlich Benachteiligte.
Die Zeit des Ramadan ist in muslimischen Gemeinden eine Zeit für die Gemeinschaft und für die Familie. Man lädt sich als abendlichen Abschluss eines Fastentages gegenseitig zum Abendessen ein und verbringt den Abend miteinander. Die Ausrichtung dieses Iftar-Essens für andere gilt als gute Tat.
In Waiblingen bietet die Moschee im Ramadan dieses gemeinsame Abendessen nach jedem Fastentag an und lud uns herzlich ein, daran teilzunehmen.
Der Termin des Essens errechnet sich nach dem Sonnenuntergang des jeweiligen Abends.

ökumenischer Kirchweihgottesdienst

Die beiden Kirchengemeinden Maria und Johannes unter dem Kreuz feierten zur Erinnerung an die Einweihung unseres Ökumenischen Hauses der Begegnung am 12. Juni 1988 auch dieses Jahr einen ökumenischen Kirchweihgottesdienst am Dienstag, 7. Juni 2016 um 19.00 Uhr  im Foyer des ökumenischen Hauses der Begegnung. Der Gottesdienst folgte thematisch dem von Papst Franziskus ausgerufenen Jahr der Barmherzigkeit und wurde gemeinsam gestaltet von Pfarrerin Veronika Bohnet und Pfarrer Franz Klappenecker.

Kanzeltausch

Zum ökumenischen Kanzel­tausch besuchten die Prediger der ver­schiedenen Gemeinden die Kirchen zum Sonntags­gottes­dienst der anderen Gemeinden. Im Jahr 2016 hat der ökumenische Kanzel­tausch in Waiblingen am Sonntag, 31. Januar stattgefunden.

Ökumenischer Neujahrgottesdienst

Der Ökumenische Gottesdienst der ACK-Waiblingen fand am Neujahrstag, 1. Januar 2016 um 17.00 Uhr in der griechisch-orthodoxen Kirche Hl. Konstantin und Helena der Nikolaus-Kirche statt.

2015

Gottesdienst am Altstadtfest

Am Sonntag, 28. Juni um 10.00 Uhr haben wir zum traditio­nellen, ökumeni­schen Gottes­dienst ein­geladen.

Bei sonnigem Wetter war der ökumenische Gottes­dienst auf dem Els­beth-und-­Herr­mann-Zel­ler-Platz sehr gut besucht.
Musikalisch begleiteten das Städtische Orchester unter der Leitung von Roland Ströhm und der Gospelchor „Voices“ unter der Leitung von Immanuel Rößler den von der Arbeits­gemeinschaft Christ­licher Kirchen vorbereiteten Gottes­dienst.
„Wie Gott mir, so ich dir...“ lautete das Thema.
Pastor Michael Löffler legte in seiner Predigt den Text aus Lk 6,36-39.41 zugrunde.
Wie Gott liebevoll und nicht verurteilend mit uns umgeht, so sollen wir auch mit unseren Mit­menschen umgehen.
Die Kollekte wird den Erdbebenopfern in Nepal zugutekommen.

Anschließend blieben viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleich zum Mittagessen auf dem Altstadtfest.

Gospelchor „Voices“ unter der Leitung von Immanuel Rößler Städtisches Orchester unter der Leitung von Roland Ströhm Pfarrerin Dr. Antje FetzerPastor Michael Löffler

Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag der Frauen 

Wenngleich nicht unter der ACK so doch eine der ältesten ökumenischen Bewegungen der Welt findet jährlich am ersten Freitag im März der Weltgebetestag der Frauen statt. Wir haben einen Bericht von den Andachten im Bereich Erinnerungen.

Ökumenischer Neujahrgottesdienst

Der Ökumenische Gottesdienst der ACK-Waiblingen fand am Neujahrstag, 1. Januar 2015 um 17.00 Uhr in der Christuskirche, Blumenstraße 1 statt.

weitere ökumenische Begegnungen

Hausgebet im  Dezember 2016Ökumenisches Hausgebet im Advent

Beim Hausgebet im Advent feiern Christen verschiedener Konfessionen zusammen mit ihren Nachbarn, Freunden und Bekannten zuhause eine Andacht. Für viele Menschen ist dieses Hausgebet inzwischen zu einem festen Bestandteil ihrer Zeit vor Weihnachten geworden. Als Vorschlag für den Ablauf wird in jedem Jahr ein Liturgieheft von einer ökumenischen Arbeitsgruppe gestaltet. Das Hausgebet im Advent findet in der Regel immer am Montag nach dem 2. Advent statt. Aber es gibt Ausnahmen: Fällt Mariä Empfängnis (8. Dezember) auf den 2.  Adventssonntag oder auf den Montag danach, dann wird das Hausgebet im Advent am Montag nach dem 3. Advent gefeiert.
Außerdem gibt es im Wechsel in den Kirchen unserer Stadt die Gelegenheit das Hausgebet dort zu besuchen.

Die Liturgiehefte werden nach den Gottesdiensten verteilt und können bei der ACK Baden-Württemberg heruntergeladen werden.

Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag der Frauen

Jährlich am ersten Freitag im März begehen Christinnen weltweit den Weltgebetstag
Der Weltgebetstag der Frauen ist die weltweit größte ökumenische Vereinigung.

Bitte vormerken: Die Gottesdienstordnung für den nächsten Weltgebetstag der Frauen am 4. März 2016 kommt von den Frauen aus Kuba.

Ökumenischer Jugendkreuzweg

Zum Ende der Fastenzeit wird ein Jugendkreuzweg angeboten. Mehr noch als die üblichen Kreuzwegfeiern zielt der Jugendkreuzweg auf das Auf-dem-Weg-sein und das Miterleben. Häufig ergibt es sich, dass er ökumenisch gestaltet werden kann.
Näheres im Bereich Jugendgottesdienste.

Waiblinger Ökumenische Kirchenmusiktag

Seit vielen Jahren schon bieten die evangelischen Gesamtkirchengemeinde und die St. Antoniusgemeinde im Herbst  ökumenische Kirchenmusiktage an. Das Programm veröffentlichen wir im Bereich Veranstaltungen.