Keine Kommentare

Ferien – Urlaub

Rucksäcke und Koffer sind gepackt, Reiseziele ausgesucht. Vorfreude bestimmt die Menschen zu Beginn der Urlaubszeit, Hoffnung auf erholsame Tage, auf Sonne, auf Zeit zu lesen und auszuruhen, auf beeindruckende Landschaften und gastfreundliche Menschen. Für die einen geht es in den kommenden Wochen in den ersehnten Urlaub. 
Die, die zu Hause bleiben, dürfen ebenfalls genießen: Es ist leerer auf den Straßen und in den Geschäften, viele Treffen von Gruppen und Organisationen pausieren – und es geht irgendwie ruhiger zu…
Egal ob im Urlaub oder Zuhause: Sie sind in der Ferienzeit eingeladen die Zeit ein bisschen zu ignorieren,  Leichtigkeit statt Zielorientierung.
Die Zeit ist ein Geschenk Gottes. Sie ist uns geschenkt, damit wir sie füllen. Gott fragt nicht, wie erfolgreich wir sind oder was wir geleistet haben. Er schenkt uns Zeit, weil er uns liebt. Wir dürfen diese Zeit auch verschwenden – mit Nichtstun oder zweckfreiem Tun. Wir dürfen diese Zeit genießen bei sportlichen Aktivitäten oder der Wahrnehmung der Natur. Wir dürfen uns bilden und uns das anschauen, was wir immer schon mal sehen wollten, um danach mit neuen, frischen Kräften uns den Aufgaben des Alltages zu stellen.

Wir wünschen allen Gemeindegliedern und ihren Angehörigen  schöne, erholsame und erlebnisreiche Ferien- und Urlaubstage, ob Zuhause, in der Nähe oder Ferne. 

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.